Umbau der Hauptstraße 

Mit dem Umbau der Hauptstraße nimmt die Stadtsanierung noch einmal Fahrt auf.
Im Laufe des Jahres wird sich das Gesicht der Hauptstraße völlig ändern.

Auf dieser Seite finden Sie hier alle Informationen zum aktuellen Stand der Baustelle, Umleitungsstrecken, Parkmöglichkeiten, Veranstaltungen und Aktionen. Und falls doch einmal etwas nicht ganz nach Plan läuft, lassen Sie es uns wissen!

Verschaffen Sie sich bereits einen Eindruck von der umgestalteten Hauptstraße...


Den Ausführungsplan finden Sie hier!

© Visualisierung: Ingenieurbüro Richter
http://wp.richter-ingenieure.de/ 

Auf einen Blick

Parkmöglichkeiten, Umleitungsstrecken, Veranstaltungen

Parken und Verkehr

Übersichtspläne zu Parkmöglichkeiten
+ Verkehrsführung 

1. Bauabschnitt (ab 15.04.2020)

2. Bauabschnitt (22.06.2020)

3. Bauabschnitt (ab 12.08.2020)

4. Bauabschnitt (ab 24.09.2020)

Veranstaltungen


24.09.2020 Eröffnung der Hauptstraße um 16:00 Uhr in der Innenstadt

19.06.2020 Fertigstellung des 1. Bauabschnittes mit kleiner Überrauschung!


Mängelmelder

Falls mal etwas nicht nach Plan läuft
...lassen Sie es uns wissen!

Zum Mängelmelder!


Aktuelles

Fertigstellung des 1. Bauabschnittes und Aktionen des Baustellenmarketings

Am 19.06.2020 kann die Fertigstellung des 1. Bauabschnittes und damit die Freigabe der Kreuzung Steintor / Junkernstraße / Hauptstraße gefeirt werden. Das Baustellenmarketing hat sich hierfür eine kleine Überraschung einfallen lassen und freut sich auf Ihren Besuch der Gronauer Innenstadt!

Nutzen Sie hierfür auch weiterhin gernedie Parkplätze auf der Leineinsel und auf dem Leinebalkon - beide sind über die Südstraße erreichbar - oder die Parkplätze am JUZ und am Museum, am Schulzentrum und in der Kuhmasch und vergessen Sie Ihre Baustellen-Gewinn-Parkscheibe nicht!

Parken und Verkehr

Parkmöglichkeiten + Umleitungsstrecken

4. Bauabschnitt (ab 24.09.2020)

Mit der Teilfreigabe der Hauptstraße am 24.09.2020 entspannt sich die Situation in der Innenstadt allmählich. Die Erreichbarkeit ist nahezu vollständig über die gewohnten Zufahrten gegeben.

Lediglich die Vollsperrungen der Haupstraße im Kreuzungsbereich mit der Apothekerstraße werden noch ein wenig erhalten bleiben, bis es wieder heißt freie Fahrt in der gesamten Innenstadt.

Nachstehend finden Sie den für den 4. Bauabschnitt (ab 24.09.2020) gültigen Umleitungsplan als Download (pdf).

3. Bauabschnitt (ab 12.08.2020)

Die Innenstadt wird wieder ein Stück besser erreichbar: Ab Donnerstag, 13.08. ist die Hauptstraße ausgehend vom Steintor bis zur Gasse Kiesau wieder befahrbar. Die Hauptstraße ist damit eine Sackgasse - es muss gewendet werden. Kurzparken ist jedoch erlaubt und erwünscht!


Achtung: Die Verkehrsführung wird sich wieder ändern!


>> Die Kreuzung Hauptstraße/Am Markt/Apothekerstraße wird für den Verkehr gesperrt.

>> Die Hauptstraße wird von beiden Seiten Sackgasse (für Anlieger und Kurzparker frei) bis zum Baufeld.

>> Eine Umleitung erfolgt über die Südstraße, die dann auch wieder in beide Richtungen befahrbar ist.


Tipp: Am besten steuern Sie auch weiterhin einen der innenstadtnahen, gebührenfreien Parkplätze (siehe Übersicht) an. Diese sind während der gesamten Bauzeit erreichbar.

Nachstehend finden Sie den für den 3. Bauabschnitt (ab 12.08.2020) gültigen Umleitungsplan als Download (pdf).

2. Bauabschnitt (ab 22.06.2020)

Der 1. Bauabschnitt ist trotz witterungsbedingter Widrigkeiten noch vor dem Zeitplan heute fertiggestellt worden! Das Baustellenmarketing feiert das freiwerden der Kreuzung Junkernstraße / Steintor  mit einer kleinen Aktion.

Den Umleitungsplan finden Sie am Ende des Artikels zum Download.

In der kommenden Bauphase rücken die Bauarbeiten in Richtung Ratskellerplaz vor. Dieses bedingt weiterhin die Sperrung der  Hauptstraße für den Durchgangsverkehr.

Wichtig:
Der Fußgängerverkehr ist während der gesamten Bauzeit gesichert!

Für Autofahrer bedeutet dieses die geänderte Verkehrsführung zu beachten:

• Die Innenstadt wieder über die Straße Steintor erreicht werden.
• Die Anlieferung erfolgt über die Straßen Leintor, Steintor und Hauptstraße (bis Baustelle frei!)
• Das "Wenden" ist nur über den Parkplatz "Am Markt" möglich.
• Die Innenstadt ist weiterhin am besten über das Leintor erreichbar.
• Für Anlieger ist die Durchfahrt bis zum Baufeld möglich.

Informationen zum Busverkehr finden Sie hier! 
(Weiterleitung zu SG-Leinebergland)

Tipp:  Am besten steuern Sie einen der innenstadtnahen, gebührenfreien Parkplätze (siehe Übersicht) an. Diese sind während der gesamten Bauzeit erreichbar.

Nachstehend finden Sie den für den 2. Bauabschnitt (ab 22.06.2020) gültigen Umleitungsplan als Download (pdf).

1. Bauabschnitt (ab 16.04.2020)

Der Umbau der Hauptstraße beginnt am 16.04.2020. Den Umleitungsplan finden Sie am Ende des Artikels zum Download.

Die erste Bauphase dauert ca. 15 Wochen und geht mit der Sperrung des Steintors und des Kreuzungsbereichs Steintor / Junkernstraße / Burgstraße / Hauptstraße einher.

Wichtig:
Der Fußgängerverkehr ist während der gesamten Bauzeit gesichert!

Für Autofahrer bedeutet dieses die geänderte Verkehrsführung zu beachten:

• Die Innenstadt kann nicht über die Straße Steintor erreicht werden.
• Die Zufahrt ist über die Straße Leintor und im weiteren Verlauf Hauptstraße möglich.
• Die Anlieferung erfolgt über die Straßen Leintor und Hauptstraße (bis Baustelle frei!)
• Das "Wenden" ist nur über den Parkplatz "Am Markt" möglich.
• In der Südstraße herrscht absolutes Halteverbot.
• Die Innenstadt ist am besten über das Leintor erreichbar.
• Für Anlieger ist die Durchfahrt bis zum Baufeld möglich.

Informationen zum Busverkehr finden Sie hier! 
(Weiterleitung zu SG-Leinebergland)

Tipp:  Am besten steuern Sie einen der innenstadtnahen, gebührenfreien Parkplätze (siehe Übersicht) an. Diese sind während der gesamten Bauzeit erreichbar.

Nachstehend finden Sie den für den 1. Bauabschnitt (ab 15.04.2020) gültigen Umleitungsplan als Download (pdf).

Ziele des Umbaus

Ziel des Umbaus ist eine Einkaufsstraße, in dem sich alle Besucher*innen und Einwohner*innen der Gronauer Innenstadt wohlfühlen und gut zurechtfinden. Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die zentralen Aspekte des Umbaus.

_

Verkehrsberuhigung & Organisation

Die Aufpflasterungen an den Kreuzungsbereichen Steintor/ Burgstraße/Junkernstraße und Hauptstraße/Apothekerstraße verdeutlichen die Einfahrt in den verkehrsberuhigten Bereich. Hierdurch wird der Straßenraum im gesamten Bereich nahezu niveaugleich begeh- und befahrbar. Die Parkplätze werden, wie bisher, in den Seitenbereichen vor den Ladengeschäften angeordnet und stellen eine Ergänzung zum Parkplatzangebot am Markt dar. 

_

Zugänglichkeit

Die einheitliche Ausgestaltung des Straßenraums und der Seitenbereiche, sorgt aus Autofahrerperspektive für eine andere Wahrnehmung des Raumes und eine Verlangsamung der Durchfahrtsgeschwindigkeit. Weiterhin gewinnt das Zentrum an Übersichtlichkeit und lässt die Einrichtungen des täglichen Bedarfs durch die verbesserte Erreichbarkeit näher zusammenrücken. Die Begehbarkeit ist durch taktile Querungsstellen auch für mobilitätseingeschränkte, blinde oder sehbehinderte Fußgänger*innen gleichermaßen gegeben.

_

Aufenthaltsqualität

Die Neuaufteilung des Straßenraumes geht zugunsten der Ladengeschäfte und Gastronomien. Hierdurch werden wichtige Flächen gewonnen, die für attraktivere Geschäftsvorzonen oder Außenbereiche der Gastronomien genutzt werden können. Durch den Umbau erhält das Gronauer Zentrum zudem ein einheitliches Erscheinungsbild analog der Gestaltung, rund um Markt und Ratskellerplatz.

Was bisher geschah...

In Gronau ist vielleicht was los...
Baustellenbanner weisen den Weg!

Zusätzlich zu unseren digitalen und analogen Informationskanälen, machen nun bereits an den Stadteingängen Banner auf die Erreichbarkeit der Innenstadt aufmerksam! 

Auch wenn die Einschränkungen noch eine Weile anhalten, bleibt die Innenstadt erreichbar. Das Baustellenmarketing entwickelt weiterhin Aktionen, um das Einkaufserlebnis trotz Baustelle und Corona in Gronau angenehm und interessant  zu gestalten.

Baustellen-Postkarten und Baustellenzeitung

Der Umbau der Hauptstraße in vollem Gange. Ergänzend zu unserem Online-Mängelmelder, liegen in den Geschäften Postkarten aus. Diese können Sie ausfüllen, falls es Probleme oder Schwierigkeiten bezüglich der Baustelle gibt und somit zu einem reibungslosen Ablauf der Baustelle beitragen.
Zudem ist am 18.04.2020 die 1. Ausgabe der Baustellenzeitung als Beilage der LDZ erschienen - hier finden Sie noch weitere nützliche Informationen, auch zu den wiedergeöffneten Geschäften.

15.04.2020
Offizieller Baustart 

Nachdem alle erforderlichen Leistungen ausgeschrieben wurden, kann mit dem 15.04.2020 nun der offizielle Baubeginn des 1. Bauabschnittes in der Hauptstraße bekannt gegeben werden.
Den Übersichtsplan zur Verkehrsführung, gibt es hier!

20.02.2020
Einrichtung eines Verfügungsfonds beschlossen

In der Sitzung des Finanz- und Bauausschusses der Stadt Gronau (Leine) am 20.02.2020 wurde sich zur Einrichtung eines Verfügungsfonds für das Sanierungsgebiet Gronau Innenstadt ausgesprochen. Dieses ist eine wichtige Rahmenbedingung zur Begleitung des Baustellenmarketings der Gronauer Händlerschaft! Zum Artikel

10.09.2019
"kleiner" Baustellenstart: Umbau der Hauptstraße

Mit einer Wanderbaustelle und Teilsperrungen wurde mit der Sanierung der Hausanschlüsse begonnen. Zum Artikel

17.10.2019
Die Händler wappnen sich für die Baustelle

In einem zweiten Workshop der Innenstadthändler galt es mögliche Aktionen, Maßnahmen und Events zu erarbeiten, die das Einkaufserlebnis auch während der kommenden Bauphase in der Hauptstraße sicherstellen sollen. Zum Artikel

15.11.2019
Abschluss der Kanalarbeiten

Pünktlich vor Beginn der Adventszeit konnten die Kanalarbeiten mit Sanierung der Hausanschlüsse fertiggestellt werden. Zum Artikel

28.01.2020
Platz da! Innenstadtnah Parken

Damit Sie die Innenstadt auch gut erreichen können, wenn Bagger und Co. anrücken, sollen die innenstadtnahen Parkplätze stärker ins Bewusstsein der Besucher gerufen werden. Zum Artikel

Mängelmelder

wenn's mal nicht nach Plan läuft...Lassen Sie es uns wissen!

Die Stadtverwaltung und das Zentrenmanagement sind sehr bemüht, einen reibungslosen Ablauf der Umbauphasen, mit möglichst geringen Beeinträchtigungen für Besucher*innen, Bewohner*innen und die Händlerschaft der Gronauer Innenstadt zu gewährleisten. Wir sind dennoch dankbar für Hinweise zu Problemen und Einschränkungen aufgrund der Baustelle und bemühen uns um eine schnelle Lösung Ihres Anliegens.

Nutzen Sie hierfür die in den Geschäften ausliegenden Postkarten oder füllen Sie gleich das nebenstehende Online-Formular aus.

Mit Senden Ihrer Anfrage bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben und damit einverstanden sind.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder zur weiteren Bearbeitung Ihres Anliegens. Die Verwendung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zweckgebunden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.  

Ansprechpartner

Stadt Gronau (Leine)

Herr Maik Götze

m.goetze(at)sg-leinebergland.de

Zentrenmanagement


planungsgruppe puche gmbh

Frau Nora Buhl

nora.buhl(at)pg-puche.de

info(at)gronau-leine-bewegt.de

Sanierungsträger


NLG Niedersächsische Landgesellschaft

Herrn Malte Twenhövel

malte.twenhoevel(at)nlg.de