Projekte und Aktuelles

Aktuelles

Alle aktuellen Meldungen und Aktionen sowie einen Rückblick auf vergangene Veranstaltungen erhalten Sie hier.  

Oktober 2021| Folgt uns jetzt auch auf Instagram!

Ab sofort sind wir auch auf Instagram unter dem Namen gronauleinebewegt zu finden! 

Dort erhaltet ihr künftig neben allgemeinen Informationen zur Städtebauförderung und dem Sanierungsverfahren in der Innenstadt auch Auskünfte hinsichtlich der Möglichkeiten zur Förderung privater Maßnahmen. Zudem geben wir euch spannende Einblicke in aktuelle Umbaumaßnahmen sowie Ankündigungen innerstädtischer Aktionen und Veranstaltungen rund um das Zentrenmanagement und die Stadtsanierung. Folgt uns also jetzt auf Instagram und erfahrt alles, was das Sanierungsgebiet Innenstadt bewegt!

Am 08. Mai 2021 hat der Tag der Städtebauförderung 2021 mit der Feier seines 50.-jährigem Bestehens stattgefunden. Auch Gronau (Leine) hat in diesem Jahr wieder mit einer Aktion teilgenommen. Der digitale Quartiersspaziergang stellt die bisher umgesetzten Maßnahmen im Sanierungsgebiet Innenstadt im Detail vor und zeigt vielleicht noch unbekannte Besonderheiten auf.

Rund 50 Teilnehmer*innen verfolgten den Spaziergang live am Bildschirm – und auch danach schien das Interesse groß zu gewesen zu sein, sodass dieses nicht die letzte Aktion dieser Art gewesen sein wird.

Für Hauseigentümer*innen bot der Spaziergang sowohl einen Einblick in die private Gebäudeförderung als auch positive Umsetzungsbeispiele für eine eventuelle Sanierung des eigenen Hauses.

 

Der Livestream wird hier in Kürze als Kurzfilm aufbereitet zur Verfügung stehen.

Die abgelaufene Route sieht folgendermaßen aus:

 

Bürgerzentrale – Ratskellerplatz – Marktplatz – Am Markt – Hauptstraße – Leintor – Blankestraße – Junkernstraße (Argentum) – Steintor

Wenn Sie mehr zum Förderprogramm Städtebauförderung erfahren möchten, gibt Ihnen folgendes Erklärvideo eine gute Übersicht:

April 2021 | Neuausrichtung des Zentrenmanagements Gronau (Leine)

Bereits seit März 2018 erfolgt für die Innenstadtsanierung  der Stadt Gronau (Leine) ein erfolgreiches Zentrenmanagement. Dieses konzentrierte sich bis dato vorwiegend auf der Begleitung öffentlicher Sanierungsmaßnahmen. Da diese bis Ende 2020 zu einem großen Teil abgeschlossen werden konnten, wird sich das Zentrenmanagement fortan schwerpunktmäßig privaten Gebäudemaßnahmen, Maßnahmen zur Wohnumfeldgestaltung und der Baukultur Gronaus widmen. 

Vorranging werden nun Eigentümer*innen und Anwohner*innen mithilfe geeigneter Beteiligungs- und Veranstaltungsformate in den Prozess eingebunden. Zum einen sollen diese künftig als Orientierung für eigene Baumaßnahmen mit der Baukultur Gronaus sensibilisiert werden und zum anderen mit weiteren Maßnahmenträger*innen in Form eines Sanierungsstammtisches ins Gespräch kommen.

Auch in der Öffentlichkeitsarbeit gibt es Veränderungen. Neben der merklichen Umstrukturierung unserer Homepage, werden wir künftig auch auf dem Social-Media-Kanal Instagram vertreten sein. Weitere Hinweise dazu sowie zu den kommenden Veranstaltungen finden Sie zu gegebener Zeit hier in den aktuellen Meldungen.

Veranstaltungsarchiv

26. September 2019 | 2. Händlerworkshop

Am 26.09.2019 waren alle innerstädtischen Händler*innen und Dienstleister*innen zum Workshop mit dem Thema „Händler und Dienstleister wappnen sich für die Baustelle!“ eingeladen. Hier galt es mögliche Aktionen, Maßnahmen und Events zu erarbeiten, die das Einkaufserlebnis auch während der anstehenden Bauphase in der Hauptstraße sicherstellen sollen.

 

Bevor schweres Gerät für den Umbau der Hauptstraße anrücken konnte, dauerte es noch ein paar Monate. Mit genügend Vorlauf konnten die Planungen kleinerer und größerer Aktionen voranschreiten, um die Beeinträchtigungen der Baustelle im Herzen der Gronauer Innenstadt somit möglichst gering zu halten.
Unterstützung erfuhr die Händlerschaft seitens der Stadt und des Zentrenmanagements, welche arbeitsteilig das Baustellenmanagement, die Beschilderung der Innenstadt und die Information über die Verkehrsführung übernahmen. Die zu dem Zeitpunkt aktuellen Umleitungspläne wurden in Form von Pressemitteilungen sowie über die Homepages der Samtgemeinde und des Zentrenmanagements kommuniziert.

 

Die entwickelten Ideen und Projekte des Workshops sollten in kleinen Arbeitsgruppen zur Umsetzungsreife gebracht werden. Hierzu wurde am 17. Oktober zu einem nächsten Arbeitstreffen in die Gaststätte „Kaiser Franz Josef“ geladen. 

11. Mai 2019 | 5. Bundesweiter Tag der Städtebauförderung

Mit einer Informationsveranstaltung nahm die Stadt Gronau (Leine) am 11.05.2019 am Tag der Städtebauförderung teil. Neben der Innenstadtsanierung, deren Umsetzung über das ehemalige Städtebauförderungsprogramm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren (heute „Lebendige Zentren“)  gefördert wird, wurden auch die ehemaligen Förderprogramme Stadtumbau West (heute „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“)  mit den „Südlichen Leineinseln“ und Kleinere Städte und Gemeinden (heute „Lebendige Zentren“) umgesetzt. Die Sanierungsträger NLG und DSK sowie das Zentrenmanagement und Herr Götze als Stadtvertreter referierten über die bisherigen Umsetzungserfolge und gaben einen Ausblick auf anstehende Sanierungsmaßnahmen.

12. Februar 2019 | 1. Händlerworkshop

Am 12.02.2019 waren alle innerstädtischen Händler*innen und Dienstleister*innen zu einem ersten Workshop zum Thema Innenstadtentwicklung – Gronau leine bewegt eingeladen. Mehr als 25 Teilnehmer*innen entwickelten an diesem Abend Ideen, wie mit weiteren geplanten Baustellen umgegangen werden soll und wie die Kundenfrequenz unter der Woche erhöht werden kann. Die Teilnehmer*innen tauschten sich zunächst in Zweier- und Vierergruppen über ihre Ideen, Erwartungen und Bedenken zur Innenstadtentwicklung aus. Im zweiten Schritt vertieften sie vier der genannten Punkte.

25. September 2018 | Informationsveranstaltung für Eigentümer*innen des Sanierungsgebietes

Rund 50 Eigentümer sind der Einladung der Stadtverwaltung am 25.09.2018 in die Grundschule am Wildfang gefolgt. Nach der Auftaktveranstaltung zur Stadtsanierung im Jahre 2016 waren alle Eigentümer*innen des Sanierungsgebiets erneut geladen, um sich über das Sanierungsverfahren zu informieren. Der Abend startete nach der Begrüßung durch Bürgermeister Karl-Heinz Gieseler mit einem Impulsvortrag. 

 

Frau von Roden führte in die Thematik ein und erläuterte die Ziele des Städtebauförderungsprogramms als auch der Stadtsanierung Gronau Innenstadt. Mit einem Rückblick veranschaulichte Herr Götze, was bereits erreicht wurde und welche Maßnahmen mit Hilfe der Städtebauförderung realisiert werden konnten. Zudem gab er einen Ausblick auf kommende Projekte. Von besonders großem Interesse waren die Informationen rund um das Sanierungsverfahren und der damit verbundenen Vorteile, aber auch der Pflichten für die Eigentümer*innen. Frau Beverburg erklärte den Zuhörern anschaulich, wie der Ausgleichsbetrag nach Abschluss des Sanierungsverfahrens berechnet wird.

 

Frau von Roden übernahm zuletzt die Vorstellung des Zentrenmanagements und dessen Aufgaben.
Hauptaufgabe ist die zielorientierte Umsetzung des innerstädtischen Entwicklungskonzepts. Unter dem Motto „Gronau Leine bewegt“ wird in den kommenden Jahren das Ziel verfolgt, die Innenstadt gemeinsam, insbesondere mit den Bürger*innen und der Händlerschaft, lebendig zu gestalten.

 

Im Anschluss an den Impulsvortrag nutzten zahlreiche Eigentümer*innen die Möglichkeit sich an den vier Informationsständen ausführlicher zu informieren und ihre Fragen direkt an die Verantwortlichen zu richten.

Klarstellung zum Presseartikel der LDZ:

Das Thema des Ausgleichbetrages bewegt die Eigentümer. Es handelt sich jedoch nicht um die Wertsteigerung der Immobilie, wie dort berichtet. Geltend gemacht werden lediglich etwaige Bodenwertsteigerungen des Grundstückes gegenüber des Ausgangswertes zu Beginn einer Sanierung. Dieser Wert ist unabhängig vom Zustand der darauf stehenden Immobilie. Der Wert wird von einem unabhängigen Gutachterausschuss des Landes Niedersachsen erfasst und fortgeschrieben. Zuständiger Ausschuss ist der GAG Hameln-Hannover. Unter folgendem Link finden Sie weiterführende Informationen dazu, wie sich der Bodenwert zusammensetzt: GAG Niedersachsen (allgemeine Informationen). Zusätzliche Informationen hierzu liefert die Sonderinfo zum Thema Ausgleichsbeträge (0,2 MB/pdf).

26. August 2018 | 25. Gronauer Weinfest

Mit einem Informationsstand hat sich die Stadt Gronau-Leine auf dem Weinfest präsentiert. Das neu gestaltete Rollup hat auf den Stand aufmerksam gemacht und die Fruchtgummitüten haben viele Besucher des Weinfestes angelockt. Zahlreiche Fragen rund um die Innenstadtsanierung und das neue Motto „Gronau Leine bewegt“ wurden beantwortet. Über Postkarten konnten die Besucher direkt ein Feedback oder Anregungen und Wünsche für die Innenstadt Gronau (Leine) mitteilen. Die dafür zu verwendende Postkarte (0,6 MB/pdf) steht Ihnen sowohl hier zum Download als auch weiterhin in der Stadtverwaltung zur Verfügung. 

Höhepunkt war die Verleihung des Sonderpreises im Rahmen der Tombola. Zu gewinnen gab es einen Gutschein über eine Energieberatung nach Richtlinie des BAFA vom Bauingenieurbüro Scholz im Wert von über 500 Euro. Frau Hochheim aus Gronau freute sich über den Gewinn.
Dem Verein für Handel und Gewerbe sowie dem Ingenieurbüro Scholz danken wir an dieser Stelle für Ihre Unterstützung.

Nach oben